×

Warnung

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „dtbn-emn.de“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „dtbn-emn.de“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

de

Ziele des Netzwerkes

Primäres Ziel des Netzwerkes ist es, in der Metropolregion Nürnberg alle Kräfte und Angebote des Bildungswesens zum Vorteile der deutsch-türkischen Bevölkerung im Bereich der schulischen, familiären und beruflichen Bildung zu bündeln und die Bildungs-, damit auch die Arbeitsmarktchancen für Menschen türkischer Herkunft zu erhöhen, hier im Wesentlichen eine besondere Bildungsinfrastruktur zu schaffen. Die Akzentuierung deutsch-türkisch wird den zahlreichen Menschen türkischer Herkunft in der Metropolregion Nürnberg gerecht. Hier gilt es, die spezifischen Probleme und Herausforderungen der hier lebenden Menschen türkischer Herkunft im Bildungsbereich zu ermitteln, um dann die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen. Das Netzwerk ist vor allem die Plattform, über die die Menschen türkischer Herkunft, insbesondere die Jugendlichen und deren Eltern, aber auch sämtliche türkischen und deutsch-türkischen Vereine, Verbände, Plattformen, ja Multiplikatoren erreicht und auf höchstmöglichem Niveau informiert, beraten und bei Entscheidungen im Bildungsbereich begleitet werden sollen.

Letztlich geht es um die Schaffung eines nachhaltig agierenden Netzwerkes, das gemeinsame und konkrete Ziele und Ergebnisse im Interesse der Allgemeinheit verfolgt und erzielt.

Die Arbeit der DTBN wird zunächst koordiniert von TIAD mit der Unterstützung seiner Netzwerkpartner. Sämtliche Netzwerkpartner des DTBN bekennen sich zu den Prinzipien der Freiwilligkeit, Eigenverantwortung, Kooperationsbereitschaft und Offenheit. Als Bildungsbüro fungiert dabei zunächst das TIAD-Center, Am Plärrer 19-21, 90443 Nürnberg.

In der Folge ist es im Wege der Vereinbarung der Partner möglich, das Netzwerk einem besonderen Lenkungskreis mit festen Partnern zu unterstellen, der alle strategisch wichtigen Absprachen und Entscheidungen vorbereitet. Bestenfalls wird dies durch eine Arbeitsgruppe des Forums Wirtschaft und Infrastruktur der Europäischen Metropolregion Nürnberg organisiert und umgesetzt. Vordergründig geht es um die Menschen in der Metropolregion Nürnberg, das Schwergewicht der Aktivitäten sollte sich auf lokale Gegebenheiten konzentrieren. Das Netzwerk sollte aber entsprechend der Namensgebung auch bilateral aktiv sein. Hier geht es um Erfahrungsaustausch und Aktivitäten im internationalen Bereich zwischen der Metropolregion Nürnberg und etwa den türkischen Städtepartnern der in der Region befindlichen deutschen Gemeinden. Zugleich erhielten die Städtepartnerschaften hierdurch eine besondere Note.

Ziele des Netzwerkes sind insbesondere:

  1. Vernetzung der Repräsentanten/innen der deutschen Bildungseinrichtungen und –stellen der Gemeinden, Ämter und Wirtschaftsförderer in der Metropolregion Nürnberg und Zusammenführung mit Vereinen, Verbänden, Plattformen (auch des Internets, z.B. Facebook) und der Multiplikatoren der türkischen Community im Interesse der Allgemeinheit. Aufbau von Kooperationen mit anderen Netzwerken und Repräsentanten des Bildungswesens. Förderung des Aufbaus eines interkulturellen Bildungsnetzwerkes in der Metropolregion Nürnberg, das alle Migrantinnen und Migranten anspricht. Schaffung einer guten Bildungsinfrastruktur, einer besonderen Bildungslandschaft, in der die Menschen Verantwortung übernehmen und ihren Kindern die bestmögliche Bildung ermöglichen.
  2. Vermittlung eines zeitgemäßgen Bildungsverständnisses. Aufklärung der deutsch-türkischen Bevölkerung in der Metropolregion Nürnberg über die Bedeutung des lebenslangen Lernens
  3. verbunden mit den Wirkungen im Bereich der Integration, über besondere Probleme und Herausforderungen von Menschen türkischer Herkunft im Bildungsbereich. Darstellung und Erforschung spezifischer Umstände und Entwicklung spezifischer Handlungsempfehlungen für Jugendliche und Eltern türksicher Herkunft.
  4. Begleitung der Bildungsbiographien von Kleinkindern bis zu Senioren/innen.
  5. Aufbau von integrierten Beratungsstrukturen. Schaffung von räumlichen Konzepten eigens für die Metropolregion Nürnberg und von ggf. neuen Organisationskonzepten. Einsatz von Bildungslotsen und Multiplikatoren, die direkten Zugang zu den Familien haben.
  6. Information bis hin zur Schulung der Multiplikatoren, Vereine, Verbände und Plattformen der türkischen Community im Bereich des eigenen Engagements zur Förderung der Jugendlichen und deren Eltern. Koordinierung und Sicherstellung eines einheitlichen, hohen Niveaus der Bildungsangebote in den Vereinen, Verbänden und Plattformen der türkischen Community.
  7. Schaffung von besonderen Informationsmedien, auch in türkischer Sprache (Internet, Facebook, Broschüren etc.). Nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung der deutsch-türkischen Beziehungen im Bildungsbereich in der Metropolregion Nürnberg unter Einbeziehung der hier aktiven Presse- und Medienvertreter.
  8. Durchführung von Informationsveranstaltungen (Vorträge, Seminare etc.), von Bildungskongressen eigens für türkischstämmige Jugendliche und deren Eltern, von wissenschaftlichen Kongressen, auch im bilateralen Bereich. Intensive Zusammenarbeit mit Schulen, Universitäten und anderen Bildungsträgern. Vermittlung von Erfahrungen, Erkenntnissen, Ergebnissen und neuen Ideen. Begleitung neuer, theoretischer Projekte im Bildungsbereich.
  9. Vermittlung und Durchführung von Austauschprogrammen zwischen deutschen Schulen / Universitäten in der Metropolregion Nürnberg und türkischen Schulen / Universitäten.
  10. Förderung des deutschen Bildungssystems, vor allem im Bereich der Vernetzung und des Erreichens der türkischen Community. Identifikation und Abbau von Zugangsbarrieren im Bildungssystem.
  11. Begleitung von konkret umzusetzenden Projekten im Bildungsbereich.
  12. Förderung der Bildung (Aus-, Fort- und Weiterbildung) und Fachkräftesicherung, der Qualifizierung und kultursensiblen Personalentwicklung im Bildungswesen. Einbeziehung von herausragenden Unternehmen, Schaffung von Job-Börsen.
  13. Förderung der deutsch-türkischen Beziehungen im sozialen und kulturellen Bereich. Förderung der Integration im weitesten Sinne.

tr

Ağın öncelikli hedefleri şunlardır:

  1. Nürnberg Metropol Bölgesi’nde faaliyet gösteren resmi ve sivil toplum kuruluşlarının eğitimden sorumlu temsilcileri arasında bir ağ oluşturularak, kamu yararına dernek, platform (internet, Facebook) ve Türk toplumunun aktörleriyle buluşturmak. Nürnberg Metropol Bölgesi’nde bütün göçmenlere hitap edecek uluslararsı bir eğitim ağının kurulmasını desteklemek. İyi bir eğitim altyapısının, insanların sorumluluk alacağı ve çocuklarına mümkün olan en iyi eğitimi mümküm kılacacakları özel bir eğitim ortamının inşa etmek.
  2. Çağdaş bir eğitim anlayışı yaymak. Nürnberg Metropol Bölgesi’nde yaşayan Alman – Türk halkını hayat boyu öğrenme ve uyuma katkıları konusunda bilgilendirmek
  3. Toplumu ayrıca Türk kökenlilerin eğitim alanında karşılaştıkları zorluklar ve sorunlar hakkında bilgilendirmek. Türk kökenli gençler ve ebeveynlerinin özel durumlarının araştırılması ve özel davranış önerileri geliştirilmek.
  4. Küçük çocuktan yaşlıya, her yaşta eğitimde refakat.
  5. Ağ bünyesinde danışmanlık altyapısı oluşturmak. Özellikle Nürnberg Metropol Bölgesi için yerel bir konsept geliştirmek ve gerektiğinde yeni çözümler oluşturmak. Ailelerle iletişim halinde olan eğitim danışmanları ve aktörler görevlendirmek.
  6. Türk toplumununda, kuruluşların, aktörlerin, derneklerin, platformların gençleri ve aileleri destekleme girişimlerinin teşviki. Türk toplumunun dernek ve kuruluşlarında üst düzey eğitim verilmesinin sağlanması konusunda çalışmalar.
  7. Türkçe dilinde bilgilendirme (internet, Facebook, broşürler vs.). Nürnberg Metropol Bölgesi’nde aktif olan basın ve medya temsilcilerini dahil ederek eğitim alanında Türk - Alman ilişkilerinin sürdürelibir bir şekilde desteklenmesi konusunda kamuoyu çalışması yapmak.
  8. Türk kökenli gençler için bilgilendirme toplantılar, (sunum, seminer vs.), eğitim kongereleri ve çift taraflı bilimsel kongreler düzenlemek. Okullar, üniversiteler ve diğer eğitim kuruluşları ile yoğun bir işbirliğine gitmek. Bilgi, birikim, deneyim ve yeni fikirlerin paylaşımında aracılık yapmak. Eğitim alanındaki yeni teorik projelere eşlik etmek.
  9. Nürnberg Metropol Bölgesi’nde bulunan okul ve üniversiteler ile Türk okul ve üniversiteleri arasında değişim programlarına aracılık yapmak.
  10. Özellikle Türk toplumuna ulaşma ve ağ kurma konularında Alman eğitim sistemini teşvik etmek. Eğitim sistemindeki engellerin tespit etmek ve ortadan kaldırmak.
  11. Eğitim alanında uygulamaya konulan somut projelere eşlik etmek.
  12. Meslek eğitimini, kalifiye işgücü güvencesin ve eğitim alanında çalışan personelin uzmanlaştırılmasını, kültürel hassasiyet kazandırılmasını teşvik etmek. Piayasanın önde gelen işletmelerine ulaşmak ve meslek borsaları oluşturmak.
  13. Sosyal ve kültürel alanda Alman-Türk ilişkilerini desteklemek. Genel anlamda uyumu desteklemek.

 

Teilnehmermanagement

Vorstand des TIAD

Am Plärrer 19-21
D-90443 Nürnberg

Telefon: (09 11) 8 91 72 58
Telefax: (09 11) 8 91 72 59

E-Mail: info@dtbn-emn.de
Internet: http://www.dtbn-emn.de

Go to top